Content Analysis Standards development Heterogeneity MEtadata REtrieval Newsletters
   
Latest Newsletter
12.08.2005
XPath & XQuery
XPath & XQuery

Newsletter Discussion


Abstract

RSS (RDF Site Summary) is a method of describing news or other Web content that is available for "feeding" (distribution and syndication) from an online publisher to Web users. A News Aggregator is software that periodically reads a set of news sources in one of several XML-based formats, finds the new bits, and displays them in reverse-chronological order on a single page.

RSS News Feeds

RSS (RDF Site Summary) ist ein Verfahren, mit dem Nachrichten oder andere Web Inhalte beschrieben werden, die für ein "feeding" (Verbreitung) von einem Onlineherausgeber an Webuser zur Verfügung stehen. RSS ist eine Anwendung der Extensible Markup Language (XML), die auch vom Resource Description Framework (RDF) des W3C verwendet wird. Urspünglich von Netscape für die Netcenter-Kanäle seines Browsers entwickelt, steht die RSS Spezifikation jetzt jedoch zum öffentlichen Gebrauch zur Verfügung.

Die RDF Site Summary ist eigentlich eine Erweiterung der RDF-Sprache. Zitat der offiziellen RSS 1.0 Spezifikation: "RDF Site Summary (RSS) ist ein einfach strukturiertes, vielseitiges, erweiterbares Format zur Beschreibung und Verteilung von Metadaten. RSS ist eine XML Applikation, die sich an die RDF Spezifikation des W3C anpasst und mit XML namespace und /oder mit auf RDF-basierender Modularisierung erweitert werden kann".

Atom Feed ist eine weitere Art des News Feed Konzeptes basierend auf XML. RSS v1.0, welches auf RDF basiert ist wortreicher als das auf XML basierende Atom Feed.

Ein News-Aggregator ist eine Software, die periodisch eine Reihe von Nachrichtenquellen liest, die in einem der auf XML-basierenden Formate veröffentlicht sind, dort die neuen Artikel findet und diese in umgekehrt chronologischer Reihenfolge auf einer Seite präsentiert. Der Aggregator liest jede Stunde die feeds, die man abonniert hat. Der Zweck eines RSS Aggregators liegt darin, dass man nicht immer 100 verschiedene Seiten mit dem Webbrowser öffnen muss. Da man den Inhalt direkt im Aggregator vor sich hat, kann man den gesamten Artikel in der Zeit überfliegen, die man benötigen würde um einen neuen Webbrowser zu öffnen.

Autodiscovery:

Autodiscovery ermöglicht es einem Client und / oder einem Software-Agenten (Aggregator), die Position der RSS News Feeds zu lokalisieren, wenn die Basis-URL der Seite bekannt ist. Ein Beispiel wäre ein Endnutzer, der den RSS Feed einer Seite abonnieren möchte. Der RSS Feed-aware-Aggregator Client kann veranlasst dann, dass nach der Homepage der Seite gefragt wird. Der Client kann die HTML Quelle der Homepage abrufen, das RSS Autodiscovery Element finden und dann den RSS Feed abrufen oder die URI des RSS Feeds zur späteren Verwendung in den Cachespeicher aufnehmen. Autodiscovery in HTML sieht folgendermaßen aus:

<link rel="alternate" type="application/rdf+xml" title="RSS" href="http://www.example.org/rss.rdf" />

Mozilla Firefox and Feed Autodiscovery:

Live Bookmarks ist eines der neuen Features des Firefox 1.0 Preview Release. Es gibt Nutzern die Möglichkeit sich ein RSS oder Atom Feed als Lesezeichenordner anzeigen zu lassen. Firefox macht sich RSS Autodiscovery zunutze um die Verfügbarkeit eines Feeds für die jeweilige Seite zu ermitteln. Für einen RSS Feed:

<link rel="alternate" type="application/rdf+xml" title="RSS" href="http://www.example.com/yourrssfilename.rdf">

Für ein Atom Feed:

<link rel="alternate" type="application/atom+xml" title="Atom" href="http://www.example.com/youratomfilename.xml">

Bandbreitenausnutzung:

Die Inanspruchnahme der Bandbreite nimmt schneller zu als die Fähigkeit mit der Client-Anzahl Schritt zu halten, die einen RSS News Feed abonniert haben. Terabytes von Bandbreite werden von RSS in Anspruch genommen. Der Inhalt der RSS Feeds wurde manchmal reduziert,um dieses Problem der Bandbreitenausnutzung zu vermeiden. Dies kann jedoch keine angemessene Lösung sein denn dadurch wird der Hauptzweck des RSS News Feeds manipuliert. "HTTP delta encoding" stellt nicht nur eine Lösung für viele Brandbreitennutzungsprobleme dar, die durch HTTP hervorgerufen werden, sondern auch für das RSS Feeds Problem (RFC3229).

Delta encoding in HTTP:

Oftmals verursachen HTTP Anfragen das Retrieval von nur leicht geänderten Ressourcen für die der Client schon einen Eintrag im Cachespeicher hat. Die Modifizierungen sind in vielen Fällen unwesentlich. In diesen Fällen würde die Netzwerk-Bandbreite effizienter ausgenutzt werden, wenn über HTTP nur die minimalen Beschreibungen der Veränderungen übertragen würden. Dieses Verfahren wird delta encoding genannt.

References:

   
Impressum
Cashmere - int RSS Feed
 
Valid XHTML 1.0!
Newsletters
Webmaster