Thorsten Bahne / Günther Törner (U Duisburg)

Überlegungen zu einer fachgebietsorientierten Zugangsseite für Bibliotheken - die Math-Lib-Page


Wissenschaftliche Forschung hängt im entscheidenden Maße von der benutzergerechten, sacherschlossenen Bereitstellung von Information für den Forscher und dem schnellen Ad-hoc-Retrieval ab. Recherchiert man jedoch die Internetseiten verschiedener Universitätsbibliotheken, so wird deutlich, dass eine verwirrende Fülle von bibliothekarischen Informationen angeboten wird, deren Grundstrukturierung zunächst vom Benutzer zu erschließen ist, bevor er sein eigentlich fachliches Anliegen angehen kann. Es ist allgemein bekannt, dass erst mittelfristig umfassende Realisierungen von Portallösungen für eine virtuelle Fachbibliothek Mathematik zu erwarten sind, bei denen der Informationsanbieter für den Benutzer unerheblich wird (und vielfach gar nicht in Erscheinung tritt). Insofern folgt das Projekt Math-LIB Page dem bekannten Grundgedanken der standardisierten Math-Net-Seite und erweitert ihn auf die mathematikspezifischen Bibliotheksseiten. Zum Zwecke der Erfüllung dieses Vorhabens sind die Erwartungen und die Möglichkeiten beider Seiten, der Benutzer- und der Bibliotheksseite, zu berücksichtigen und werden in das Arbeitsprogramm implementiert. Das Ziel des Projektes ist also eine Mischung aus einem benutzerorientierten Fachinformationssystem und einem Bibliothekssystem. Die zu erarbeitenden Kategorisierungen und zu entwickelnden Standardisierungen sollen den Wissenschaftler bei der Informationserschließung unterstützen und ihm diese erleichtern. Ein möglicher Transfer der Ideen für andere Fachgebiete wird bei der Diskussion berücksichtigt, zumal derzeit fachgebietsspezifische Portallösungen allenthalben angesprochen werden. Der Vortrag soll die zentralen Aspekte und Intentionen des Projektes Math-LIB Page aufzeigen und erste Konzeptionsüberlegungen der Öffentlichkeit präsentieren. Neben der Beta-Version der Designvorlage kann auch eine hierauf abgestimmte funktionsfähige Homepage der Universitätsbibliothek Duisburg präsentiert werden.


Valid HTML 4.01!