Stephan Körnig (TU Darmstadt); Rudi Schmiede (TU Darmstadt)

Eine Infrastruktur für innovative Digital Library "Kompetenznetzwerk Neue Dienste, Standardisierung, Metadaten" (BMBF)


Mit dem sog. Kompetenznetzwerk hat das BMBF einen lose gekoppelten Zusammenhang von Projekten geschaffen, der zur weiteren Gestaltung der IuK-Landschaft beitragen soll. Unter einem Kompetenznetzwerk wird eine arbeitsteilige, schlanke Form von Organisation verstanden. Die Arbeitsgegenstände des Kompetenznetzwerk s werden durch Projektgruppen angegangen, die sich (über einen begrenzten Zeitraum) konkreten Gestaltungsaufgaben zuwenden.

Wir möchten über das Kompetenznetzwerk informieren, Konzepte zur Gestaltung der IuK-Infrastruktur diskutieren und darauf aufmerksam machen, dass Beiträge aus der IuK Initiative heraus zur weiteren Gestaltung des Netzwerks - und damit die Beteiligung am konkreten Aufbau innovativer Dienste - willkommen sind. In unserem Beitrag sollen dargestellt werden: Problemaufriss:

- Standardisierung und die Gestaltung einer Infrastruktur für den verteilten Zugriff auf verteilte Bestände
- Fachliche Portale und Peer-to-Peer Netzwerke
- Hemmnisse für den Aufbau innovativer Dienste
- Anforderungen an eine Infrastruktur für elektronische Fachinformation und fachliche Kommunikation (Ergebnisse aus dl-konzepte, gerne ergänzt durch eine Stellungnahme der IuK-Initiative)
- Skizze eines organisatorischen Frameworks für den Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur / Generische Konzepte für das Semantic Web
- Überblick: aktueller Stand des Kompetenznetzwerks
- Teilprojekte der ddb im Kompetenznetzwerk
- Teilprojekt des ZIB Berlin
- Generische Portale (TU Darmstadt)


Valid HTML 4.01!